Jeder Gegenstand braucht eine Tasche

Es gibt einen der entpuppt sich langsam als ein Stammkunde… mein Liebster. Erst Handytasche, Handysofa, Tablettasche und heute möchte er eine Tasche für seinen Mp3 Player.

P1040470 Er wollte außen einen strafferen Stoff und innen sollte sie schön weich sein. Also habe ich für außen Baumwolle genommen und für innen Fleece.

P1040471Die Zeitungsoptik des Stoffes ist sehr neutral und kann von Mann und Frau genutzt werden.

P1040472Außerdem habe ich eine Schlaufe mit Schlüsselring angenäht, damit man die Tasche auch an Gürtelschlaufen festhängen kann. Praktisch oder nicht?

Das Nexus 7 und die Suche nach der perfekten Tasche.

Meiner Tochter möchte ich einen Tablet PC zu Weihnachten schenken. Die Wahl fiel sehr schnell auf  das Nexus 7 von Google. Eine Tasche wollte ich auch noch gern dazu, aber es nirgends eine, die ihr gefiel. Wie jetzt? Keine Tasche?

 

 

 

 

 

Da muss ich eben selbst eine Hülle nähen. Schön sollte sie aussehen, dick gefüttert sein mit kuscheligem Fleece.  Ein  Lieblingsstoff war schnell gefunden und so konnte es losgehen.  Abmessen, Zuschneiden, Nähen.

Optimal in der Größe angepasst und außen mit schönem  Jerseystoff. Innen versteckt  sich ein dickes Fleece, damit auch wirklich alles weich gepolstert ist. So kann wenigstens nichts kaputt gehen.

Bei Gesprächen meinte dann ein Bekannter, er hätte auch so ein Nexus 7 und auch er sucht schon eine Weile eine passende Tasche. Ob ich ihm nicht auch eine nähen könnte. Klar warum nicht.  Auch er hatte besondere Vorstellungen für die Tasche. Seine sollte außen recht schlicht gehalten und innen ebenfalls mit Fleece verarbeitet sein, allerdings mit kurzhaarigem, hellem Fleece. Außerdem war ihm der Verschluss mit dem Gummiband nicht sicher genug und so wünschte er sich Klettband. Auch das konnte ich ihm erfüllen und so kam es, dass ich gleich zwei Taschen auf einmal fertigen konnte.

 

 

 

 

 

 

Sie sind schön geworden. Und welche Tasche brauchst du?

 

Eine Tasche für die Monoflosse

Man könnte diesen Bericht auch nennen:
„Was mache ich aus meiner alten Luftmatratze“
Die Antwort:
Eine Tasche für die Monoflosse meiner Tochter.
Jetzt werden sich so einige fragen, was ist denn eine Monoflosse? Das habe ich mich auch gefragt. Das ist eine Flosse, wo zwei Flossen miteinander verbunden sind. Wie bei einer Nixe oder einer Meerjungfrau. Meine 
Tochter meinte, das wäre total cool und so könne man viiiiel schneller tauchen. Okayyy.
  
 
Dann gab es zum Kindertag mit Taschengeld-eigenfinanzierung eine heiß ersehnte Monoflosse. Aber es dauerte nicht lange: „Maaama… ich brauch da noch eine Tasche dazu.“ Ja, wenn es weiter nichts ist. Das kann ich.                
Damit das Ganze noch eine besondere Note hat, habe ich meine alte Luftmatratze aus Kinderzeiten geopfert. Schweißtreibende Arbeit stand mir nun bevor.

                                                                       Das sollte schon alles passen und die Öffnung sollte auch nicht an der falschen Seite sein. Schafft es die Maschine das Material zu nähen?  Aber Flitze Flotti war alles abgemessen, der Reißverschluß eingenäht und ein Tragriemen drangebastelt. Schon fertig. Passt.

Kind glücklich. Mama auch.  
Erstmal einen Cappuchino trinken…
Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: „… Neues aus der alles.DABEI design Produktion…“